FIA: Button muss bei BAR bleiben

10. September 2004, 14:29
4 Postings

Der Engländer darf nicht zu Williams, BAR-Honda hat laut Internationalem Automobil­verband den einzig gültigen Vertrag

London - Jenson Button darf offensichtlich 2005 doch nicht für Williams-BMW fahren sondern muss bei BAR-Honda bleiben. Lauf dem BAR-Team hat die Überprüfung beim Genfer Notarbüro CRB, wo alle Formel-1-Verträge deponiert werden, ergeben, dass BAR den einzig gültigen Vertrag mit dem Engländer für 2005 hat. Der Internationale Automobilverband FIA habe BAR davon am Dienstag informiert, hieß es.

Obwohl BAR bereits am 20. Juli die Option auf den englischen Piloten wahrgenommen hatte, hatte Williams-BMW vergangenen Donnerstag die Verpflichtung Buttons für zwei Jahre bekannt gegeben. Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hatte unlängst dazu gemeint, das Button seine Superlizenz verlieren würde, sollte er ohne gültigen Vertrag für Williams fahren wollen. (APA)

  • Button wurde offensichtlich schlecht beraten.

    Button wurde offensichtlich schlecht beraten.

Share if you care.