Cap wertet "Putsch"-Diskussion als Sommerloch-Debatte

27. September 2004, 17:48
7 Postings

SP-Klubobmann: "Alte Liebe" zwischen Vranitzky und Androsch rostet nicht

Wien - Als Sommerloch-Debatte sieht SPÖ-Klubobmann Josef Cap die Warnung von Ex-SPÖ-Finanzminister Hannes Androsch vor einem "Putsch" gegen Parteichef Alfred Gusenbauer. Androsch hatte gemeint, dass der frühere Kanzler Franz Vranitzky Gusenbauer durch den Chef der RTL-Gruppe, Gerhard Zeiler, ablösen lassen möchte. Für Cap ist allerdings klar, dass Gusenbauer beim nächsten Parteitag im November für den Parteivorsitz und damit als "Kanzlerkandidat" kandidieren wird.

Zeiler habe auch bereits klar gestellt, dass er bei der RTL-Gruppe bleiben werde. "Damit ist alles beantwortet", meinte Cap am Dienstag bei einer Pressekonferenz. In Anspielung auf das angespannte Verhältnis zwischen Androsch und Vranitzky hatte er zuvor noch gemeint: "Alte Liebe rostet nicht."

Gesprochen habe er mit Androsch nach dessen Äußerung nicht, meinte Cap. Er sei derzeit mit der EU-Kommission und dem morgigen Hauptausschuss beschäftigt und daher "völlig ausgelastet". (APA)

Share if you care.