"AIDS macht Waise"

14. September 2004, 16:01
posten

Kampagne zur Augustsammlung der Caritas von CCP,Heye in Ruanda gefilmt

Aidswaisenkinder in Afrika brauchen Hilfe, "denn Aids ist wahrscheinlich die größte Katastrophe weltweit und trotzdem ist die Aufmerksamkeit dafür erschreckend begrenzt." Caritas-Präsident Franz Küberl bringt die Problematik auf den Punkt. Die traditionelle Augustsammlung der Caritas ist 2004 vor allem den 12 Millionen Aidswaisenkindern südlich der Sahara gewidmet.

"Aids macht Waise" hat CCP,Heye die aktuelle Augustsammlung betitelt. Um die Dramatik in Afrika zu verdeutlichen, wurde der TV-Spot vor Ort in einem winzigen Bergdorf in Ruanda gedreht. Eine Woche lang hat sich das Team mit den jungen Aids-Waisen und ihrem harten Überlebenskampf beschäftigt. Unterstützt wird die TV-Kampagne durch Plakate, auf denen Familienmitglieder ausgeblendet werden, sowie Radiospots, die das redaktionelle Umfeld der Sender aufgreifen. (red)

Credits

Kundenberatung: Antje Roland, Lisa Posnik, Irene Werschlan | Kreation: Gerhard Plakolm, Michael Huber, Thomas Riegler, Christian Sova | Regie: Oliver Kartak | Filmproduktion: Sabotage | Tonstudio: MG-Sound

  • Artikelbild
    foto: ccp, heye
Share if you care.