Nouvelle Vague: "Nouvelle Vague"

    7. November 2005, 17:05
    11 Postings

    Eine Art Paralleluniversum: "A Girl from Ipanema" in der lauschigen Strandbar mit den "Dead Kennedys"

    Eine Welle schwappt über diese lauschige Strandbar im Abendrot ... "Nouvelle Vague" -möglicherweise DIE Sommerlieblingsplatte im Kampf gegen festgefahrene Hörgewohnheiten, nicht mehr und nicht weniger.

    Nouvelle Vague, New Wave, Bossa Nova - in der Übersetzung heißt dies jeweils "Neue Welle". Versionen von New Wave- und Post Punk-Klassikern aus den späten Siebzigern und frühen Achzigern nahmen Marc Collin und Olivier Libaux als Basis und erarbeitete mit acht Sängerinnen völlig neue Versionen, indem sie diese im Bossa Nova Jazz Lounge Stil neu interpretierten. "Bouleverser!" (deutsch: völlig verändern, durcheinander bringen), so steht es auf der Website geschrieben. Und so is' es.

    Vibraphon, viel gestrichenes Schlagzeug, gezupfte Gitarre, Tamborim, Cabasa, Triangel, Rassel ... - und französichsprachige Sängerinnen, die an der englischen Aussprache scheiternd, sehnsuchtsvoll-wehmütig klingen: Versionen, als hätte man die Orginale nie gehört.

    Ein Pas-de-Déjà-Vu ist die Coverversion von "Too Drunk To Fuck", seinerzeit von den heftigen Hardcore-Punks Dead Kennedys gesungen, nun ein beschwipster Bar-Jazz-Song, "Can't get Enough" von Depeche Mode im swingend-treibenden Latin-Bossa. Weiters dabei und hörenswert die Versionen von "Guns of Brixton" (The Clash), ("This is not) a Lovesong" (Public Image) und "Psyche" (Killing Joke).

    "Auch wenn die Sisters of Mercy in der Gruft rotieren, nie klang "Marian" sehnsuchtsvoller und erotischer als in der Bossa Nova Version von Nouvelle Vague", schreibt ein Hörer/Leser und das Mojo Musikmagazin meint: "Unquestioningly beautiful ... - will set latin flames surging through the coldest post-punk blood."

    Man kann der Platte viel vorwerfen ("klingt so inspiriert wie eine durchschnittliche Hotel-Tanzband" Zitat: spex.de), - es ist wunderfeine Musik. Für mich. Die Vergangenheit, wie sie einen einholen darf!
    (schatz)

    • "Nouvelle Vague" (Peacefrog 2004)
      foto: plattencover/peacefrog

      "Nouvelle Vague" (Peacefrog 2004)

    Share if you care.