Erste Bank erhöht Gewinnprognose und Kursziel für BA-CA

9. September 2004, 13:39
posten

Anlageempfehlung bleibt bei "Accumulate"

Wien - Die Wertpapierexperten der Erste Bank haben nach überraschend guten Halbjahreszahlen die Gewinnprognose für Aktien der BA-CA auf 3,55 (bisher: 3,44) Euro erhöht. Als neues Kursziel errechnet das Finanzinstitut 55 (bisher: 53) Euro. Das enspricht einem Plus von 9 Prozent gegenüber dem Stand von 50,40 Euro am Montagvormittag (10.40 Uhr). Die Anlageempfehlung "Accumulate" wird bei gesteigerter Gewinnerwartung beibehalten.

Nettozinserträge und Nettoprovisionserlöse waren im ersten Halbjahr deutlich über den Markterwartungen, das Betriebsergebnis fiel in Übereinstimmung mit dem schwachen Trend der Branche aus. Als erfreulich erwies sich die Entwicklung in Zentral- und Osteuropa: Nach mehreren enttäuschenden Quartalen ist die Profitabilität in der CEE-Region dabei, rasch zu steigen.

Wohlwollend beurteilt die Erste Bank auch, dass die BA-CA sich zunehmend auf ihr Kerngeschäft konzentriert und damit die Bedeutung von Buchungsgewinnen und anderen Einmalerträgen am Abnehmen ist. (APA)

Share if you care.