Ausgebuhlt

8. September 2004, 14:55
posten

Nach drei Jahren gibt Veronica Ferres ihre Rolle als "Jedermanns" Superweibchen ab

Salzburg - Was die deutsche Schauspielerin Veronica Ferres bereits angekündigt hat, heuer zum letzten Mal bei den Salzburger Festspielen als "Buhlschaft" im "Spiel vom Sterben des reichen Mannes" aufzutreten, ist nun fix: "Es waren drei wunderbare Jahre - der schönste Theatererfolg bisher in meiner Karriere", sagte Ferres in einem Interview mit dem ORF Landesstudio Salzburg am Freitag. Ferres erklärte auch, dass sie anderen Kolleginnen die Chance geben möchte, diese tolle Rolle zu spielen.

Ferres hatte an der Seite von "Jedermann" Peter Simonischek einen großen Triumph in den vergangenen drei Jahren gefeiert. Heuer wird sie noch sieben Mal als Buhlschaft in Salzburg zu sehen sein. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.