ORF 1 verliert bei jungen Sehern

1. September 2004, 13:44
10 Postings

In 71 Prozent der Haushalte, die ATVplus eingestellt haben - ATVplus und ProSieben legen zu - mit Grafik

Die erste Bilanz über die TV-Marktanteile im Juli liefert ATVplus. 71 Prozent der österreichischen Haushalte haben den Privatsender eingestellt, den vor allem die Werbezielgruppe der Zwölf- bis 49-Jährigen interessiert. Er verbesserte sich um 0,3 auf 3,6 Prozent Marktanteil; bei Zusehern bis 29 um 0,5 auf 3,8. In der Werbezielgruppe hat ORF 1 gegenüber dem Juni voller Europameisterschaft 3,9 Prozentpunkte verloren, ORF 2 machte 1,6 Prozentpunkte gut. Bei den jungen Sehern bis 29 verlor ORF 1 3,4 Prozentpunkte, ORF 2 blieb stabil. Bei den Jungen gewann ProSieben 1,2 Prozentpunkte, bei den Zuschauern bis 49 Jahre 0,7. Bei Zusehern bis 29 steigerten auch Sat.1, RTL 2, Vox und ZDF ihre Marktanteile leicht. (fid/DER STANDARD, Printausgabe, 3.8.2004)
  • Artikelbild
    grafik: der standard
Share if you care.