BrainForce-Ergebnis wieder im Plus

8. September 2004, 14:03
posten

EBITDA verdreifachte sich auf 1,82 Millionen Euro - Umsatz wuchs von 28,5 auf 31,8 Millionen Euro - Software-Konzern sieht sich für 2004 gut im Plan

Wien - Der österreichische Software-Konzern Brain Force erzielte im 1. Halbjahr nach vorläufigen Angaben mit 1,03 Mio. Euro wieder ein positives Betriebsergebnis, nachdem das EBIT in der gleichen Vorjahresperiode noch mit 690.000 Euro negativ gewesen war. Somit sei das EBIT um 1,72 Mio. Euro gestiegen, teilte Brain Force am Montag ad-hoc mit. Das EBITDA legte im Halbjahr auf 1,82 (0,546) Mio. Euro zu und der Umsatz auf 31,80 (28,46) Mio. Euro.

Das vorgelegte Ergebnis liege "sicher im Plan für das Geschäftsjahr 2004". Das Umsatzplus von 11,7 Prozent übertreffe den für das Gesamtjahr 2004 geplanten Anstieg von 10,0 Prozent leicht. Das Halbjahres-EBITDA mache 40,5 Prozent der heuer geplanten 4,50 Mio. Euro aus. 2003 und 2002 seien im 1. Halbjahr jeweils erst 18,2 bzw. 32,1 Prozent des Gesamtjahreswertes erzielt worden.

Endgültige Zahlen am 30. August

Per Ende Juni seien dem Brain-Force-Konzern Zahlungsmittel und kurzfristig veranlagte Gelder in Wertpapiere des Umlaufvermögens in Höhe von 16,11 Mio. Euro zur Verfügung gestanden, um 13,41 Mio. Euro mehr als ein Jahr zuvor. Zusätzlich habe der Konzern im Erstsemester 2,92 Mio. Euro in sonstige langfristige Finanzanlagen investiert.

Die endgültigen Zahlen zum 1. Halbjahr 2004 sollen am 30. August gemeinsam mit dem Halbjahresbericht auf der Homepage www.brainforce.com veröffentlicht werden. (APA)

Share if you care.