Tirol: Leichenteile einer Frau am Innufer gefunden

30. Juli 2004, 23:40
4 Postings

Holzarbeiter fand Frauenarm - DNA-Untersuchung soll Klarheit in den Fall bringen

Innsbruck - Einen mysteriösen Fund hat ein Mann am Innufer bei Telfs im Tiroler Oberland gemacht. Er entdeckte einen Teil einer Leiche. Die Herkunft war zunächst unklar. Einen Hinweis auf ein Verbrechen gibt es bisher keinen.

Der Holzarbeiter hatte den abgetrennten linken Arm mit einem Teil der Schulter am Mittwochabend gegen 20.00 Uhr auf einer Sandbank gefunden, bestätigte die Kriminalabteilung der Gendarmerie. Die Körperteile wurden offenbar vom Wasser angeschwemmt. Fest steht bisher nur, dass die sterblichen Überreste von einer Frau stammen. Möglicherweise handelt es sich dabei um eine seit Anfang Juli vermisste Oberländerin.

Eine DNA-Untersuchung soll Klarheit in den Fall bringen. Das Ergebnis der Analyse soll in etwa einer Woche vorliegen. (APA)

Share if you care.