20 Tote bei Kämpfen in Falluja

31. Juli 2004, 21:09
3 Postings

Aufständische griffen Koalitionstruppen an - Arzt hatte zuvor von 13 Toten gesprochen

Falluja - Bei den Kämpfen zwischen der US-Armee und Aufständischen in der irakischen Stadt Falluja sind in der Nacht zu Freitag insgesamt 20 Iraker ums Leben gekommen. Dies teilte die Armee am Freitag mit, nachdem ein Arzt zunächst von 13 Toten und 13 Verletzten gesprochen hatte. Einem US-Militärsprecher zufolge dauerten die Kämpfe von Donnerstagabend bis 01.00 Uhr morgens (Ortszeit).

Die Armee hatte anfangs mitgeteilt, die Rebellen hätten sich in mehreren Häusern am Stadtrand verschanzt. In den vergangenen Wochen hatte die Armee wiederholt Ziele in Falluja angegriffen, bei denen es sich angeblich um Verstecke von Anhängern des gesuchten Islamistenführers Abu Mussab Zarqawi handelte. (APA)

Share if you care.