DaimlerChrysler erzielt hohen Halbjahresgewinn

27. September 2004, 15:25
3 Postings

Gewinn stieg um 77 Prozent - Mitsubishi belastet Ergebnis bei Mercedes Car Group

Stuttgart - Nach einer kräftigen Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr erwartet der Autokonzern DaimlerChrysler nun für das Gesamtjahr 2004 eine "deutliche" Verbesserung des operativen Gewinns. Per Ende Juni stieg der Gewinn um 77 Prozent auf 3,6 Mrd. Euro, teilte DaimlerChrysler am Donnerstag in Stuttgart mit. Ein noch besseres Ergebnis verhinderte das verlustreiche Engagement beim japanischen Autobauer Mitsubishi Motors, das den Konzerngewinn um fast eine halbe Milliarde Euro drückte.

Das Konzernergebnis stieg per Ende Juni im Vorjahresvergleich um 36 Prozent auf 947 Mio. Euro. Der Umsatz erhöhte sich um drei Prozent auf 69,4 Mrd. Euro. Weltweit setzte der Autoriese 2,354 Millionen Fahrzeuge ab, ein Plus von sieben Prozent.

Mercedes Car Group mit 13 Prozent weniger Gewinn

In der Mercedes Car Group ging der Gewinn in sechs Monaten um 13 Prozent auf 1,3 Mrd. Euro zurück. Wegen Vorleistungen für neue Modelle und die Qualitätsoffensive werde der Vorjahresgewinn (3,1 Mrd. Euro) in diesem Jahr nicht erreicht werden.

Die lange angeschlagene Chrysler Group konnte nach einem Verlust von fast 800 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum den Gewinn nun auf 814 Mio. Euro steigern. Besonders kräftig legte die Nutzfahrzeugsparte zu, in der der Gewinn um 174 Prozent auf 736 Mio. Euro hochschnellte. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.