Gaza-Streifen: Zwei Palästinenser beim Bombenlegen getötet

30. Juli 2004, 16:51
4 Postings

Männer wollten Sprengsatz bei jüdischer Siedlung Nezer Serani legen

Gaza - Durch die Explosion ihrer Bombe sind am Donnerstagmorgen zwei Palästinenser im Gaza-Streifen getötet worden. Die Männer hätten den Sprengsatz in der Nähe der jüdischen Siedlung Nezer Serani im Süden des Gebiets legen wollen, teilten palästinensische Sicherheitskräfte mit. Einer der Getöteten sei 27 Jahre alt und Mitglied der Fatah-Splittergruppe Al-Aksa-Märtyrerbrigaden gewesen. Sein 23-jähriger Komplize gehörte der radikalen Organisation "Islamischer Heiliger Krieg" an.

Israelische Soldaten haben bei einer Schießerei im Westjordanland einen bewaffneten Palästinenser erschossen. Wie der israelische Rundfunk am Donnerstagmorgen berichtete, kam es in einem palästinensischen Dorf nördlich von Tulkarem zu dem Schusswechsel. Israelische Soldaten seien bei dem Versuch, gesuchte palästinensische Extremisten festzunehmen, unter Beschuss geraten. Daraufhin hätten die israelischen Soldaten das Feuer erwidert. (APA)

Share if you care.