Söhne von Provinzgouverneur entführt

29. Juli 2004, 18:54
posten

Drei Söhne im Alter von 15 bis 30 Jahren wurden verschleppt und das Haus Burghis al Rawis angezündet

Ramadi - Bewaffnete Männer haben am Mittwoch die drei Söhne des Gouverneurs der westirakischen Provinz El Anbar entführt. Eine Gruppe von Bewaffneten sei am Mittag in das Haus von Abdel Karim Burghis al Rawi eingedrungen und habe die drei Söhne Ezzedin, Mustafa und Ibrahim im Alter von 15 bis 30 Jahren in ihre Gewalt gebracht, teilte ein Polizeivertreter in der Provinzhauptstadt Ramadi mit. Die Ehefrau und die Töchter von Rawi blieben den Angaben zufolge unbehelligt. Der Gouverneur selbst habe sich zu diesem Zeitpunkt in seinem Büro befunden. Die Entführer zündeten das Wohnhaus nach der Aktion demnach an.

Nach Polizeiangaben suchten Soldaten der US-geführten multinationalen Truppe und irakische Polizisten die Gegend nach Entführern und Geiseln ab. US-Soldaten riegelten die Umgebung des Hauses ab. Im sunnitisch dominierten El Anbar, das an Jordanien und Syrien grenzt, liegt auch die Widerstandshochburg Falluja. (APA)

Share if you care.