Zwei Minister zum Verlassen des Gaza-Streifens gezwungen

29. Juli 2004, 13:02
1 Posting

Militante Palästinenser stoppten in der Nähe des israelischen Grenzpostens Erez den Wagen der Minister und zwangen diese zur Umkehr

Gaza - Militante Palästinenser haben am Mittwoch zwei Minister zum Verlassen des Gaza-Streifens gezwungen. Wie aus palästinensischen Sicherheitskreisen verlautete, stoppten die bewaffneten Männer und Demonstranten in der Nähe des israelischen Grenzpostens Erez den Wagen von Sozialministerin Intisar Wazir und Erziehungsminister Naim Abul Homus. Die beiden Kabinettsmitglieder kamen aus dem Westjordanland und wurden von den aufgebrachten Demonstranten gezwungen umzukehren. Die militanten Palästinenser errichteten eine Straßensperre. Wohin die beiden Minister schließlich fuhren, blieb zunächst offen.

Sozialministerin Intisar Wazir ist die Witwe des ermordeten einstigen Stellvertreters von Präsident Yasser Arafat, Khalil Wazir (Abu Jihad), der 1988 im Exil in Tunis von einem israelischen Kommando erschossen wurde. (APA)

Share if you care.