Verheerender Anschlag in Bakuba

28. Juli 2004, 18:37
103 Postings

Mehr als 70 Tote und rund 30 Verletzte bei Explosion einer Autobombe in Menschen­schlange vor Rekrutierungs­stelle für Polizei - Mit Infografik

Bakuba/Bagdad - Bei dem schwersten Bombenanschlag im Irak seit der formalen Machtübergabe an die Interimsregierung vor einem Monat sind am Mittwoch 68 Menschen ums Leben gekommen, rund 90 weitere Personen wurden verletzt. Das teilte das Gesundheitsministerium in Bagdad in einer neuen Opferbilanz nach der Detonation eines mit Sprengstoff beladenen Fahrzeugs in der Stadt Bakuba mit.

Menschenschlange vor Rekrutierungsstelle

Der blutigste Tag im Irak, seit die US-Besatzungsmacht am 28. Juni die Souveränität an die irakische Übergangsregierung von Premierminister Iyad Allawi übergeben hat, begann in Bakuba, als ein Attentäter sein Fahrzeug am Vormittag vor einer Polizeiwache in die Luft sprengte. Vor dem Gebäude hatten rund 250 Arbeitssuchende gewartet, um sich für die Polizei rekrutieren zu lassen. Hunderte andere Menschen waren außerdem unterwegs, um in den zahlreichen Geschäften einzukaufen, als sich die gewaltige Explosion ereignete.

Tiefer Krater wurde in Strasse gerissen

Augenzeugen bot sich ein Bild der Verwüstung. Zwischen Trümmern lagen überall Verletzte, die um Hilfe riefen. Während die Polizeiwache durch hohe Betonmauern relativ gut geschützt war, traf die Detonationswelle mit ihrer vollen Wucht die umliegenden Gebäude. Ein Autobus und mehrere Autos brannten aus. Die Explosion riss einen tiefen Krater in die Straße.

Die 500.000-Einwohner-Stadt ist bereits häufig Ziel von Anschlägen und Angriffen gewesen. Erst am Dienstag hatte ein Selbstmordattentäter mit seinem Wagen einen Anschlag auf einen US-Kontrollpunkt versucht. Bei der Explosion starb der Attentäter, acht Iraker wurden verletzt. (APA/dpa/AP/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Selbstmordattentäter sprengte sich in Menschenschlange vor Rekrutierungsstelle und tötete 51 irakische Zivilisten.

  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.