Sharon begrüßt jüdische Einwanderer aus Frankreich

28. Juli 2004, 23:02
2 Postings

200 Juden sollen auf Flughafen Ben Gurion empfangen werden

Jerusalem - Der israelische Ministerpräsident Ariel Sharon wird Medienangaben zufolge am Mittwoch 200 jüdische Immigranten aus Frankreich in Empfang nehmen. Sharon werde die neuen Staatsbürger am Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv begrüßen, gab die jüdische Nachrichtenagentur Yarden Vitakai am Dienstag bekannt. Auch der Chef der oppositionellen Arbeiterpartei, Shimon Peres, werde an der Zeremonie teilnehmen.

Ein Sprecher der Nachrichtenagentur betonte, der Empfang der französischen Juden sei schon seit geraumer Zeit geplant. Auch die Begrüßung durch Sharon sei nichts Ungewöhnliches. Sharon hatte am 18. Juli an die Juden in Frankreich appelliert, "sofort" nach Israel auszuwandern, und damit schwere diplomatische Verstimmungen ausgelöst.

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der jüdischen Einwanderer in Israel stark gesunken. Kamen im Jahr 2000 noch 60.000 Juden ins Land, waren es 2002 nur noch 35.000. Das war die geringste Einwanderungsquote seit 1990. 2003 sank die Zahl weiter auf nur noch 24.000. Im laufenden Jahr werden voraussichtlich noch weniger Einwanderer nach Israel kommen: In den ersten sechs Monaten wurden nur 9000 Immigranten gezählt. (APA)

Share if you care.