Teresa Heinz Kerry: "John ist ein Kämpfer"

28. Juli 2004, 19:49
9 Postings

Ehefrau des Kandidaten verspricht grünere Umweltpolitik und Sicherheit ohne Beschränkung der Bürgerrechte

Boston - Die Ehefrau des Präsidentschaftskandidaten der US-Demokraten, Teresa Heinz Kerry, hat für ihren Mann Senator John Kerry beim Wahlparteitag der Demokraten in Boston eine Lanze geschwungen. "John ist ein Kämpfer, er hat seine Medaillen auf die altmodische Art verdient indem er sein Leben für sein Land riskiert hat", sagte sie vor den jubelnden Delegierten. "Niemand wird diese Nation stärker verteidigen als er - und er wird immer in der vordersten Reihe stehen".

Die zweite Ehefrau des in erster Ehe geschiedenen Kerry ist die Witwe des Ketchup-Erben John Heinz, der als Republikaner im Senat saß. Nach dessen Unfall-Tod verwaltet sie das Familienvermögen in der geschätzten Höhe von einer Milliarde Dollar. Ihr Sohn aus erster Ehe, Chris Heinz, stellte sie den Delegierten vor. Teresa Heinz Kerry sprach zunächst über ihre eigene Jugend in Mocambique, damals eine Diktatur, der sie die Freiheit und Demokratie in den USA gegenüberstellte.

Mit John Kerry als Präsident könne die Sicherheit der amerikanischen Nation gewahrt werden, ohne die Bürgerrechte zu opfern, versprach sie. Kerry werde auch die internationalen Bündnisse wieder stärken und den Bedrohungen für Umwelt und Gesundheit, wie die globale Klimaveränderung, wieder gegensteuern, kündigte sie eine grünere Umweltpolitik an.

Bei ihrer Rede im Fleet Center in Boston hielt sich Teresa Heinz Kerry an das vorher an Journalisten verteilte Manuskript. Zu Beginn des Parteitags hatte sie für Aufregung gesorgt, weil sie einen fragenden Journalisten mit den unfreundlichen Worten "Schiebs dir in den Hintern" bedachte und die Szene von einer Kamera festgehalten wurde. Ihr Mann John Kerry verteidigte sie trotz dieses Faux-Pas. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ehefrau Teresa Heinz Kerry: "John ist ein Kämpfer, er hat seine Medaillen auf die altmodische Art verdient indem er sein Leben für sein Land riskiert hat"

Share if you care.