Vier Anarchisten festgenommen

28. Juli 2004, 10:53
posten

Für Anschläge auf Polizeizentralen verantwortlich gemacht

Rom - Die italienische Polizei hat am Dienstag vier Anarchisten in Neapel, Rom und Viterbo festgenommen, die für verschiedene Attentate auf Polizeizentralen verantwortlich gemacht werden. Sie sollen den Polizeisitzen in verschiedenen Teilen Italien Paketbomben zugeschickt haben, teilten die Behörden mit. Dabei war im vergangenen November auch ein Polizist in Rom schwer verletzt worden.

In Italien sind anarchistische Untergrundorganisationen verstärkt in den Sog der Ermittlungen geraten, seitdem im Jänner Briefbomben an den EU-Kommissionspräsidenten Romano Prodi in Bologna, an den Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Jean-Claude Trichet, an den Sitz von Eurojust in Den Haag und an andere EU-Abgeordnete gesendet wurden. Verletzt wurde dabei niemand.

Von Bologna aus wurden alle präparierten Postsendungen an EU-Vertreter und EU-Behörden vor und nach Weihnachten abgeschickt. Innenminister Giuseppe Pisanu warnte daraufhin vor einem Wiedererstarken des Terrorismus in Italien. (APA)

Share if you care.