Hungerstreik von Sträflingen in Montenegro

27. Juli 2004, 19:42
posten

Wegen Trinkwassermangels

Die Häftlinge der Strafanstalt Spuz in Montenegro protestieren mit einem Hungerstreik gegen den andauernden Wassermangel. Im Gefängnis gebe es seit mehr als einem Monat viel zu wenig Trinkwasser, beklagten die 113 Sträflinge nach Medienberichten vom Dienstag.

"Die ganze Republik, darunter auch die Touristenzentren, leiden bei hohen Sommertemperaturen an Wassermangel, und das Gefängnis kann keine Ausnahme sein", kommentierte Gefängnisdirektor Miladin Radulovic in der in Podgorica erscheinenden Zeitung "Dan" die drastische Rationierung. Derzeit herrschen in Montenegro Temperaturen bis zu 40 Grad. In den kommenden Tagen soll es etwas kühler werden. (APA/dpa)

Share if you care.