Südkorea: Verteidigungsminister reicht Rücktritt ein

28. Juli 2004, 12:53
1 Posting

Cho war nach Vorfall im Gelben Meer unter Druck

Seoul - Der südkoreanische Verteidigungsminister Cho Young Kil hat seinen Rücktritt eingereicht. Seine Rolle sei beendet, sagte Cho nach Angaben seines Ministeriums am Dienstag in Seoul. Der Minister war nach einem Konflikt zwischen der südkoreanischen und der nordkoreanischen Marine im Gelben Meer vor rund zwei Wochen unter Druck geraten. Nach offiziellen Angaben hatte ein südkoreanisches Schiff Warnschüsse in Richtung eines nordkoreanischen Schiffes abgegeben.

Über den Vorfall wurde in der Folge ein ungenauer und irreführender Bericht erstellt. Bereits am Montag war ein ranghoher südkoreanischer General entlassen worden, nachdem er die Affäre der Presse enthüllt hatte. (APA)

Share if you care.