NATO-Gebäude wegen Anschlagswarnung vorübergehend stark bewacht

27. Juli 2004, 16:23
1 Posting

Interpol warnte vor terroristischem Anschlag am Wochenende

Brüssel - Das militärische Hauptquartier der NATO in Belgien ist am vergangenen Wochenende wegen einer Anschlagsdrohung unter verstärkter Bewachung gewesen. Wie ein NATO-Vertreter am Montag in Brüssel sagte, gab es eine Anschlagswarnung von Interpol. Daher seien am Wochenende alle Fahrzeuge und Menschen, die den Eingang des militärischen Hauptquartiers SHAPE bei Mons in Südbelgien passierten, besonders streng überprüft worden.

Die Sicherheitsstufe sei am Montag wieder herabgesetzt worden. Den Angaben zufolge hatte Interpol gemeldet, dass vier islamische Terroristen laut einem Hinweis aus der italienischen Stadt Triest einen Anschlag auf das SHAPE geplant hatten. "Es ist nun vorbei", sagte der NATO-Vertreter. Einen Bericht des belgischen Fernsehsenders RTL, wonach die angeblichen islamischen Terroristen aus Griechenland kommen und der Anschlag für Sonntag geplant gewesen war, konnte der NATO-Mitarbeiter nicht bestätigen. (APA/AFP)

Share if you care.