Kerry besucht vor Parteitag Cape Canaveral

27. Juli 2004, 19:35
posten

Auftritt mit Ex-Astronaut und Senator John Glenn - Ein Esel als Maskottchen soll Kerry Glück bringen

Cape Canaveral - Der designierte US-Präsidentschaftskandidat John Kerry hat am Montag kurz vor Beginn des Nominierungsparteitags seiner Demokraten das Raumfahrtzentrum Cape Canaveral in Florida besucht. "Ich bin heute am ersten Tag der Tagung hier, denn es gibt keinen besseren Ort, um etwas zu starten, als hier in Cape Canaveral", sagte Kerry an der Seite des ehemaligen Astronauten und Senators John Glenn. Derselbe Geist, der es ermöglicht habe, den ersten Mann ins Weltall zu schicken, müsse nun dazu beitragen, irdische Probleme zu lösen, etwa den gleichberechtigten Zugang zum Gesundheitssystem und zur Bildung.

Kerry ist seit Freitag auf einer Reise durch die USA, die am Donnerstag auf dem Parteitag der Demokraten in Boston enden wird. Bei dem Parteitag soll Kerry offiziell zum Herausforderer von US-Präsident George W. Bush ernannt werden.

Auch ein Esel kam nach Boston

Zum Wahlparteitag der US-Demokraten, der am Montag beginnt, versammeln sich nicht nur rund 35.000 Delegierte, Journalisten und Gäste in der Hauptstadt des Bundesstaats Massachusetts um den Kandidaten John F. Kerry offiziell zu nominieren. Auch ein lebendiger Esel, das Symbol der Demokratischen Partei, kam nach Boston. Das graue Maskottchen war schon beim letzten Wahlparteitag der Demokraten in Los Angeles vor vier Jahren dabei, hatte dem damaligen Kandidaten Vizepräsident Al Gore aber kein Glück gebracht.

Das Symbol der Republikaner ist der Elefant. Bei der Convention der Republikaner Anfang September im Madison Square Garden in New York City, wo US-Präsident George W. Bush um seine Wiederwahl wirbt, wird kein lebendiger Elefant erwartet. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    John Kerry bei seinem Besuch in Cape Canaveral.

Share if you care.