Männer und Hund von Turbinensog unter Wasser gezogen

27. Juli 2004, 19:41
posten

Badeplatz im Naarn-Fluss vorerst gesperrt

Perg - Zwei Männer und ein Hund gerieten bei einem Badeplatz im Naarn-Fluss (Bezirk Perg) in den Sog einer Turbine und wurden unter Wasser gezogen. Ein kleiner Bub hatte seinem Dackel Felix das Stöckchen ins Wasser geworfen, der Hund sprang nach, kam aber gegen den Sog der Turbine der "Dirneder-Mühle" nicht an.

Der 52-jährige Vater wollte Felix retten, wurde aber ebenfalls unter die Wehr gerissen. Ein zufällig vorbeikommender Fleischhauer sprang nach, um zu helfen. Auch er wurde unter Wasser gezogen. Erst im Turbinenhaus wurden die drei wieder an die Oberfläche gespült und von der Feuerwehr aus dem Wasser geholt. Sie blieben unverletzt, der Badeplatz ist bis auf weiteres gesperrt. (APA, aw)

Share if you care.