Ben Affleck und Michael Moore werben für Kerry

27. Juli 2004, 19:35
posten

Filmstar und Filmemacher beim Parteitag der Demokraten in Boston

Boston - Der Filmschauspieler Ben Affleck wirbt für die Wahl von Senator John F. Kerry zum US-Präsidenten. Affleck hält sich während des Wahlparteitags der Demokraten in Boston auf und ist begehrter Gast bei Empfängen und Wahlpartys. "Kerry wird unsere Truppen aus dem Schlamassel im Irak herausführen", sagte Affleck am Montag bei einem kurzen Besuch im Fleet Center, wo am Nachmittag die viertägige Convention offiziell beginnt.

Fahrenheit 9/11

Auch Filmemacher Michael Moore, der mit seiner Bush-kritischen Polit-Dokumentation "Fahrenheit 9/11" die Debatte über den Irak-Krieg und Präsident George W. Bush angeheizt hat, zählt zu den prominenten Parteitags-Besuchern in Boston. Moore zeigte sich in einem Interview mit dem Sender NECN überzeugt, dass Kerry gewinnen werde.

Für die Präsidentenwahlen am 2. November erwartet Moore eine sehr hohe Wahlbeteiligung. Der Filmemacher will auch den Wahlparteitag der US-Republikaner besuchen, der Anfang September in New York stattfindet, allerdings umringt und geschützt von 20 Bodyguards, kündigte er an. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Michael Moore, Filmemacher

Share if you care.