Angola: Vize-Außenminister beging Selbstmord

30. Juli 2004, 09:48
posten

Aus achtem Stockwerk des größten Hotels gesprungen

Luanda - Der stellvertretende Außenminister von Angola, Francisco Romao e Silva, hat am Sonntag Selbstmord begangen, indem er aus dem achten Stock des größten Hotels der Hauptstadt Luanda gesprungen ist. Das gab die Regierung am Montag in einem Kommuniqué bekannt. Über die Beweggründe des 62-Jährigen lagen keine Informationen vor. (APA)
Share if you care.