Ex-Sicherheitschef : "Arafat verärgert die Menschen"

27. Juli 2004, 11:37
1 Posting

Dementiert Verbindung zu Unruhen im Gazastreifen

Dubai - Der frühere palästinensische Sicherheitschef Mohammed Dahlan hat Berichte dementiert, er sei Anstifter der innerpalästinensischen Unruhen im Gazastreifen. "Das ist eine Ehrung, die ich nicht für mich beanspruche, ein Vorwurf der Unterlegenen", sagte Dahlan der arabischen Tageszeitung "El Hayat" vom Sonntag. Die aktuellen Proteste und Rufe nach Reformen seien eine Folge von zehn Jahre vergeblicher Appelle an die Palästinenserführung, sich um die Interessen des eigenen Volkes zu kümmern. Arafat verärgere die Menschen, indem er Leute ernenne, die offenkundig korrupt seien.

Er liege nicht im Streit mit Arafat, "aber mit der korrupten Klasse, die Arafat blockiert, um ihre finanziellen Privilegien weiter genießen zu können". Die jüngsten Palästinenserproteste gegen die eigene Führung hatten sich unter anderem an der Ernennung von Arafats nahem Verwandten Mussa Arafat zum Sicherheitschef des Gazastreifens entzündet. (APA)

Share if you care.