US-Kriegsgegner wollen "Fahrenheit 9/11" neben Bushs Ranch zeigen

29. Juli 2004, 11:32
posten

Während seines Kurzurlaubs in Crawford

Crawford - Gegner des Irakkriegs wollen in der kommenden Woche den Anti-Bush-Film "Fahrenheit 9/11" in einem Zelt unweit der Präsidentenranch im texanischen Crawford zeigen. Wie Organisator John Wolf der Nachrichtenagentur AFP am Samstag sagte, sollen am Mittwoch mehr als 100 Gäste im 700 Einwohner zählenden Crawford eine Vorstellung des Dokumentarfilms verfolgen, während US-Präsident George W. Bush einige Kilometer weiter auf seinem Landsitz Urlaub macht.

Damit wollen die Bush-Gegner nach Johns Worten "dem Kriegskult etwas entgegensetzen, der nebenan sein Hauptquartier hat". Bush macht bis Donnerstag einen Kurzurlaub auf seiner Ranch.

"Fahrenheit 9/11" war Ende Juni in den USA angelaufen. In dem Film, der im Mai beim Filmfestival von Cannes mit der Golden Palme ausgezeichnet worden war, geht Moore scharf mit US-Präsident George W. Bush ins Gericht. Unter anderem untersucht er Verbindungen zwischen der Familie des US-Präsidenten und der des El-Kaida-Chefs Osama bin Laden. Moores erklärtes Ziel ist es, dass Bush im November abgewählt wird. (APA)

Share if you care.