Beinahe-Flugzeugkollision im Genfer Luftraum

27. Juli 2004, 20:00
2 Postings

Der siebente Zwischenfall in diesem Jahr

Bern/Zürich - Im französisch-italienischen Grenzgebiet ist es zu einer gefährlichen Annäherung zweier Flugzeuge gekommen. Laut einer Meldung des Schweizer Büros für Flugunfalluntersuchungen ereignete sich der Zwischenfall bereits am vergangenen Montag. Betroffen waren ein Linienflugzeug vom Typ MD82 der Alitalia und ein Airbus A320 des niederländisch-deutschen Billigfliegers V Bird. Das Alitalia-Flugzeug war auf dem Weg von Paris nach Rom, die V-Bird-Maschine vom deutschen Flughafen Niederrhein nach Nizza.

Das eine Flugzeug habe seine Reiseflughöhe gehalten, während das andere in einem Sinkflug gewesen sei, hieß es. Der Ort der gefährlichen Annäherung befindet sich nach Informationen der "SonntagsZeitung" über dem französisch-italienischen Grenzgebiet südlich des Wallis. Dieser Luftraum wird von der Schweizer Flugsicherung kontrolliert. In Genf und Umgebung sind dieses Jahr damit bereits sieben solcher Beinahe-Zusammenstöße (Airprox) gemeldet worden. (APA/AP)

Share if you care.