Seebebenserie erschütterte Westkreta

27. Juli 2004, 10:21
2 Postings

Keine Verletzten

Athen - Eine Serie von Seebeben hat in der Nacht zum Sonntag den Westen der Mittelmeerinsel Kreta erschüttert. Das stärkste Beben ereignete sich um 22.00 Uhr Ortszeit (21.00 Uhr MESZ) und wurde vom seismologischen Institut von Athen mit 4,9 auf der Richterskala gemessen. Es folgten drei weitere kleinere Erdstöße, deren Stärke zwischen 3,6 und 4,1 auf der Richterskala lagen. Das Zentrum des stärksten Erdstoßes lag unter dem Meeresboden westlich der kretischen Hafenstadt Chania. Verletzungen seien der Polizei nicht gemeldet worden, berichtete der griechische Rundfunk (NET) weiter. (APA/dpa)
Share if you care.