Italienische Linke fordern Nader zu Kandidatur-Verzicht auf

26. Juli 2004, 11:08
1 Posting

Knappe Niederlage des demokratischen Kandidaten Kerry soll verhindert werden

Rom - Der Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten, John Kerry, hat am Samstag Schützenhilfe aus Italien erhalten. 116 linke Abgeordnete des Parlaments in Rom riefen in einem Schreiben den unabhängigen US-Präsidentschaftskandidaten Ralph Nader auf, sich aus dem Rennen um das Weiße Haus zurückzuziehen.

Mit seiner Kandidatur könnte er Kerry bei der Wahl im November die vielleicht entscheidenden Stimmen abnehmen, hieß es in dem Schreiben zwei Tage vor Beginn des Wahlparteitags der Demokraten in Boston, auf dem Kerry offiziell zum Herausforderer von Präsident George W. Bush nominiert werden wird.

Der Verbraucheranwalt Nader liegt derzeit in Umfragen bei etwa drei Prozent. Bei der letzten Präsidentenwahl im Jahr 2000 erhielt Nader, der damals für die Grünen antrat, 2,7 Prozent der Stimmen. Die Demokraten warfen ihm vor, ihren Kandidaten Al Gore um den Sieg gebracht zu haben.

Mit Blick auf die seinerzeitige Wahl heißt es in dem vom Pressedienst den italienischen Parlaments veröffentlichten Schreiben: "Heute bitten wir Sie, (Präsident) George W. Bush keine zweite Chance zu geben, was ihrem Land und der gesamten internationalen Gemeinschaft teuer zu stehen kommen könnte." Amerika habe etwas Besseres verdient. Mitunterzeichner des Schreibens ist Oppositionsführer Francesco Rutelli. (APA/AP)

Share if you care.