Neuerliche Hundeattacke in Oberösterreich

24. Juli 2004, 17:14
posten

Hund biss dreijährigem Kind in Oberösterreich ins Gesicht - Verletzungen unbestimmten Grades

Linz - Ein dreijähriger Bub ist am Samstagnachmittag in Waldburg (Bez. Freistadt) in Oberösterreich von einem frei laufenden Mischlingshund ins Gesicht gebissen worden. Das Kind erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Es wurde in der Linzer Landes-Kinderklinik stationär aufgenommen. Das gab die Gendarmerie Freistadt am Samstag gegenüber der APA bekannt.

Der Dreijährige hatte sich im Einfahrtsbereich seines Elternhauses mit seinem eigenen Hund aufgehalten, als sich ein frei laufender Berner-Sennen-Mischling näherte, so die Ermittler. Das Kind dürfte zwischen den beiden Hunden gestanden sein, als der Mischling plötzlich zubiss. Der Vater, der in unmittelbarer Nähe in der Garage gearbeitet hatte, eilte sofort herbei und brachte sein Kind in Sicherheit. Der Bub erlitt Verletzungen unbestimmten Grades im Gesicht. Er wurde nach einer Erstversorgung in die Landes-Kinderklinik nach Linz transportiert und dort stationär aufgenommen.

Erst am Freitagabend war in Oberösterreich ein zwölfjähriger Bub in seiner Heimatgemeinde Schiedlberg (Bez. Steyr-Land) von einem 14 Monate alten Schäferrüden attackiert und schwer verletzt worden. (APA)

Share if you care.