Mordversuch und Selbstmord nach Beziehungstreit

27. Juli 2004, 10:11
3 Postings

Oststeirer besuchte getrennt lebende Frau zum Frühstück und verletzte sie durch Schuss schwer - Danach Selbstmord

Graz - Zu einem Beziehungsdrama mit Mordversuch und Selbstmord kam es in den Morgenstunden des Samstag im oststeirischen Pischelsdorf (Bezirk Weiz). Der 46 Jahre alte Johann W. aus Kaibing im Bezirk Hartberg besuchte seine von ihm getrennt lebende Frau Romana (35) und feuerte mit einer Pistole vermutlich mehrere Schüsse auf sie ab. Einer traf sie laut einem Gendarmen des Postens Pischelsdorf in die Brust und verletzte sie schwer. Dann schoss sich der Mann in den Kopf.

Gegen 7.10 Uhr besuchte Johann W. zum Frühstück seine vom ihm getrennt lebende Frau in deren Haus in Pischelsdorf. Laut einem Gendarmen war das so üblich, bevor der Mann zur Arbeit ging. So auch am Samstag: Romana W. öffnete ihrem Mann. Dieser zog eine Pistole und schoss auf seine die 35-Jährige. Dann verübte er mittels Schuss in den Kopf Selbstmord. Die Schwerverletzte alarmierte per Telefon noch mehrere Bekannte und die Gendarmerie. Die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Graz eingeliefert.

Das Motiv für die Tat ist noch unklar. Am Vormittag waren die Beamten noch mit den Erhebungen am Tatort beschäftigt. Bei der Waffe könnte es sich um eine Gaspistole handeln. Johann W. besaß weder Waffenbesitzkarte noch Waffenschein. (APA)

Share if you care.