Pakistan lässt Ex-Chef von Atomwaffenlabor frei

24. Juli 2004, 19:57
posten

Festnahme stand im Zusammenhang mit Transfer von Nukleartechnologie an den Iran, Libyen und Nordkorea

Islamabad - Nach sieben Monaten hat Pakistan den Ex-Generaldirektor des größten Atomwaffenlabors des Landes, Nazeer Ahmad, und zwei Mitarbeiter der Streitkräfte freigelassen, die wegen angeblicher Weitergabe von Nukleartechnologie verhaftet worden waren. Die drei Männer wurden am Freitagabend auf freien Fuß gesetzt, wie ein Militärsprecher am Samstag in der Hauptstadt Islamabad bestätigte. Die drei waren im Dezember zusammen mit dem "Vater" der pakistanischen Atombombe, Abdul Qadeer Khan, und sieben weiteren Personen festgenommen worden.

Die Festnahmen standen in Zusammenhang mit dem Transfer von Nukleartechnologie an den Iran, Libyen und Nordkorea. Abdul Qadeer Khan hatte im Februar den Export von geheimer Atomtechnologie öffentlich zugegeben, wurde aber von Militärmachthaber General Pervez Musharraf begnadigt. Die USA verlangten von Islamabad Aufklärung darüber, inwieweit staatliche Institutionen Pakistans von der Weitergabe von Atomtechnologie an Libyen, den Iran und Nordkorea gewusst hatten. Die pakistanische Regierung hatte erklärt, die Weitergabe habe Abdul Qadeer Khan allein zu verantworten. (APA/AP/AFP)

Share if you care.