Regen verhindert Halbfinali am Samstag

26. Juli 2004, 10:34
posten

Partien auf Sonntag Vormittag verschoben - Im schlimmsten Fall Finale auch am Montag möglich

Kitzbühel - Anhaltender Regen hat am Samstag eine Verschiebung der Matches in Kitzbühel auf Sonntag erzwungen. Die Halbfinali des Generali Open wurden parallel für 10:30 Uhr angesetzt Das Finale ("best of three") soll wie geplant ab 16:00 Uhr in Szene gehen.

Das erste Doppel-Halbfinale am Vormittag zwischen den Argentiniern Lucas Arnold/Martin Garcia und den als Nummer eins gesetzten Tschechen Martin Damm/Cyril Suk (6:3,6:1 für die Argentinier) konnte zwar noch gespielt werden, doch der danach folgende Regen verhinderte den Beginn der Single-Halbfinali zwischen Gaston Gaudio (ARG-2) und Fernando Verdasco (ESP-8) bzw. Rainer Schüttler (GER-1) und Nicolas Massu (CHI-3). Im Extremfall - für Sonntagvormittag sind weitere Schauer angesagt - könnte das Finale auch am Montag (10.00 oder 10:30 Uhr) ausgetragen werden. Das wäre in Kitzbühel nicht das erste Mal der Fall. Zuletzt war der Sieger im Jahr 1993 wegen Regens mit einem Tag Verspätung gekürt worden. Damals gewann Thomas Muster gegen Javier Sanchez 6:3,7:5,6:4. (APA)

Share if you care.