Festival-Eröffnung in der Felsenreitschule

23. Juli 2004, 18:46
posten

188 Aufführungen stehen heuer auf dem Plan - erst aber Politiker-Ansprachen und die Festrede von Istvan Szabo

Salzburg - Die 84. Salzburger Festspiele 2004 werden heute um 17.30 Uhr mit einer Festveranstaltung in der Felsenreitschule eröffnet. Dabei wird es Ansprachen von Landeshauptfrau Burgstaller, Bundeskanzler Schüssel und Bundespräsident Fischer geben. Die Festrede hält der international renommierte ungarische Regisseur Istvan Szabo.

188 Aufführungen werden beim Festival geboten. Den Eröffnungsreigen beginnen am Samstag die Wiener Philharmoniker unter Ozawa um 11.00 Uhr im Großen Festspielhaus. Um 17.00 Uhr folgen - wenn es das Wetter zulässt - der "Jedermann" am Domplatz, um 19.00 Uhr "King Arthur" in der Felsenreitschule und um 19.30 Uhr die Mozart-Soiree unter Hubert Soudant im Mozarteum.

Ein besonders attraktives Programm mit Musik, Literatur, Theater und Tanz bietet heuer das "Fest zur Festspieleröffnung" ab 15.00 Uhr, das auf Plätzen, in Höfen und anderen Spielorten in der Salzburger Innenstadt stattfindet. Dieses Fest für Einheimische und Gäste verfolgt die ursprüngliche Festspiel-Idee, die ganze Stadt als Bühne zu präsentieren.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Proben zu "King Arthur" in der Felsenreitschule

Share if you care.