Saudische Amnestiefrist für Terroristen abgelaufen

25. Juli 2004, 14:18
posten

Sechs gesuchte Islamisten stellen sich - Zwei stellten sich kurz vor Ablauf der Frist

Riad - Nur sechs gesuchte Personen haben das Amnestieangebot des saudiarabischen Königs Fahd angenommen, das in der Nacht auf Freitag abgelaufen ist. Zwei Verdächtige stellten sich kurz vor Ablauf der Frist den Behörden. Fawzan al Fawzan kehrte mit seiner Familie am Donnerstagabend nach Riad zurück, nachdem er sich in der saudiarabischen Botschaft in Damaskus gemeldet hatte. Stunden zuvor hatte sich in der westlichen Stadt Taif der mutmaßliche Extremist Fayez al Khushman ergeben. Nur einer der sechs stand auf der Liste der meist gesuchten Terroristen des Landes.

Der König hatte die befristete Amnestie vor einem Monat nach dem Tod von Abdulaziz al Mukrin angeboten, dem mutmaßlichen Al-Kaida-Hauptresidenten in Saudiarabien. Von den 26 meist Gesuchten sind noch zwölf auf der Flucht. Die anderen wurden getötet oder ergaben sich. Bei einem Anti-Terror-Großeinsatz in Riad sind zuletzt wieder zwei mutmaßliche Extremisten erschossen worden. (APA/dpa)

Share if you care.