Kucinich unterstützt Kerrys Kandidatur

26. Juli 2004, 11:08
posten

"Es geht um die Einheit der Partei"

Detroit - Vier Tage vor Beginn des Nominierungsparteitags der oppositionellen US-Demokraten hat deren designierter Präsidentschaftskandidat John Kerry die Unterstützung seines letzten internen Rivalen, Dennis Kucinich, erhalten. Es gehe um die "Einheit" der Partei, begründete Kucinich seinen Kurswechsel bei einem gemeinsamen Auftritt mit Kerry am Donnerstag in Detroit. Kucinich kündigte an, er werde Kerry und dessen Vizepräsidentschaftskandidaten John Edwards mit derselben "Leidenschaft" unterstützen, mit der er seine eigene Kampagne geführt habe.

Kucinich war der einzige der vormals sieben Rivalen Kerrys um die Präsidentschaftskandidatur, der bis zum Ende des Vorwahlmarathons im Juni durchgehalten hatte. Der Kongressabgeordnete aus dem US-Staat Ohio, der linke und ökologische Positionen verficht, war allerdings von Anfang an ein Außenseiter und konnte auch nur einen winzigen Bruchteil der Delegiertenstimmen für den Parteitag in Boston gewinnen. (APA)

Share if you care.