Deutsche Bahnkunden können Tickets künftig auch per Handy reservieren

31. Juli 2004, 17:10
posten

Zahl online gebuchter Tickets auf 13.000 pro Tag gestiegen

Per Handy können sich Deutsche Bahn-Kunden künftig noch bis zu zehn Minuten vor Abfahrt des gewünschten Zuges einen Sitzplatz reservieren lassen. Wer den neuen Service ab 1. August nutzen wolle, brauche nur ein WAP-fähiges Mobiltelefon und müsse sich zudem im Internet-Reiseportal der Bahn unter www.bahn.de registrieren lassen, erklärte das Unternehmen am Donnerstag in Berlin.

Die mehr als eine Million Kunden, die dort bereits registriert seien, müssten ihre Daten lediglich um ihre Handy-Nummer und eine persönliche Geheimnummer ergänzen. Wie bei der Reservierung am Schalter werde auch hier je einfacher Fahrt eine Gebühr von drei Euro fällig.

Funktionieren wird die mobile Reservierung laut Bahn wie folgt: Der Kunde wählt sich mit seinem Mobilfunkgerät zunächst in die Fahrplanauskunft ein und sucht einen passenden Zug aus. Nach dem Einloggen in den Reservierungsbereich mit Benutzername und PIN-Code erscheine dann auf dem Handy-Display die Wagennummer und die Nummer des reservierten Sitzplatzes.

Individuelle Wünsche wie Nichtraucher oder Großraumwagen könnten im Internetportal hinterlegt werden und würden dann bei jeder Reservierung automatisch berücksichtigt. "Auf der Wunschliste unserer Kunden stand die mobile Platzreservierung ganz oben", begründete der Leiter des Bereichs eCommerce Personenverkehr bei der Deutschen Bahn, Reinhold Pohl, das neue Angebot.

Zufrieden zeigte sich der Konzern mit der Entwicklung des Fahrkartenverkaufs im Internet. Seit Jahresbeginn sei die Zahl der online verkauften Tickets von im Schnitt 10.000 pro Tag auf 13.000 gestiegen, sagte Bahn-Sprecher Achim Stauß. An "Spitzentagen" seien es sogar 17.000 Fahrkarten. Einen kräftigen Schub habe es durch die Erweiterung des Surf&Rail-Angebots auf 20 Verbindungen im Frühjahr gegeben, erläuterte Stauß. Auch die seit einigen Monaten bestehende Möglichkeit, Online-Buchungen per Lastschriftverfahren zu zahlen, habe der Bahn zusätzliche Internetkunden gebracht. (APA)

Share if you care.