Leifeld bleibt Geschäftsführer der "documenta"

30. Juli 2004, 12:12
posten

Vertrag wurde um fünf Jahre verlängert

Kassel - Bernd Leifeld bleibt bis Ende 2010 Geschäftsführer der Weltkunstausstellung "documenta" in Kassel. Sein 2005 auslaufender Vertrag sei um weitere fünf Jahre verlängert worden, teilte Leifeld am Donnerstag mit. Leifeld (55) hatte die Leitung der "documenta"-Gesellschaft 1996 übernommen. Er war zuvor als Schauspieldirektor in Kassel und Basel sowie als Theaterintendant in Tübingen tätig. Die zwölfte "documenta" ist im Sommer 2007 unter der künstlerischen Leitung von Roger Buergel geplant. Die 1955 erstmals organisierte "documenta" gilt als weltweit bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst.

Leifelds Arbeit beinhaltet neben der Verwaltung auch einen Teil der Organisation der Weltkunstschau. So hat er zur Kuratorensuche eine international besetzte Findungskommission etabliert und dem Ausstellungsleiter dreieinhalb Jahre Zeit zur Vorbereitung eingeräumt. Seine Aufgabe sei es, den Künstlern aus aller Welt und dem Ausstellungsmacher in Kassel bestmögliche Bedingungen zu gewähren, sagte Leifeld. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.