US-Telekommunikationskonzern SBC wieder mit Umsatzwachstum

31. Juli 2004, 17:10
posten

Ergebnis durch viertägigen Streik belastet

Der zweitgrößte US- Telekommunikationskonzern SBC Communications Inc hat im zweiten Quartal die Umsätze wieder steigern können. Das Ergebnis blieb aber wegen eines Streiks hinter dem Vorjahr zurück.

Im Berichtszeitraum sei ein Reingewinn über 1,2 (Vorjahr: 1,4) Mrd. Dollar (976 Mio. Euro) oder 35 (42) Cent je Aktie erzielt worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Das Ergebnis sei dabei durch den viertägigen Streik der 100.000 Mitarbeiter mit 263 Mio. Dollar belastet worden. Analysten hatten ein Ergebnis je Aktie von 36 Cent erwartet.

Die Umsätze wuchsen den Angaben zufolge um 0,8 Prozent auf 10,3 Mrd. Dollar. Dabei seien die Erlöse von Cingular Wireless nicht berücksichtigt worden. SBC hält an dem Mobilfunkunternehmen 60 Prozent der Anteile. Einschließlich Cingular wären die Umsätze um zwei Prozent auf 12,8 Mrd. Dollar gestiegen.

Die Einnahmen im Bereich Ferngespräche seien um 33,2 Prozent verbessert worden, hieß es weiter. Ende des zweiten Quartals sei die Teilnehmerzahl auf 18,4 Mio. Teilnehmer von 9,8 Mio. im Vorjahr fast verdoppelt worden. (APA/Reuters)

Share if you care.