25. Juli

25. Juli 2004, 00:10
posten
1139 - Der portugiesische Heerführer und Graf Alfons (Affonso Henriques), genannt der Kämpfer, aus dem Hause Burgund schlägt die Mauren bei Ourique und nimmt den Königstitel an. Hauptstadt seines Reiches wird Coimbra. (Alfons I. regiert bis 1185).

1564 - Maximilian II. von Habsburg wird nach dem Tod seines Vaters Ferdinand I. Kaiser.

1689 - König Ludwig XIV. von Frankreich erklärt England den Krieg.

1909 - Der französische Flugpionier Louis Bleriot überquert als erster Mensch den Ärmelkanal mit einem von ihm konstruierten Eindecker. Nach dem Start in Calais erreicht er in 27 Minuten Dover.

1914 - Die von Österreich-Ungarn als unbefriedigend betrachtete Antwort Serbiens auf das Ultimatum vom 23. Juli hat den sofortigen Abbruch der diplomatischen Beziehung zwischen Wien und Belgrad zur Folge. Allgemeine Mobilmachung in Serbien, Teilmobilisierung in Österreich-Ungarns. Russland sichert Serbien seine Unterstützung zu, falls österreichische Truppen die serbische Grenze überschreiten sollten.

1919 - Der finnische Reichstag wählt Kaarlo Juho Stahlberg, der maßgeblich an der Ausarbeitung der republikanischen Verfassung beteiligt war, zum Präsidenten des seit 1917 unabhängigen Landes. Er bleibt bis 1925 im Amt.

1929 - Die zwölfmotorige Do-X, das größte Flugboot der Welt, startet mit 100 Passagieren vom Bodensee zu ihrem Jungfernflug.

1934 - Bundeskanzler Engelbert Dollfuß wird im Verlauf eines nach wenigen Stunden zusammengebrochenen Nazi-Putsches in Wien von dem SS-Mann Otto Planetta ermordet. Der Umsturzplan sah vor, den steirischen Ex-Landeshauptmann und Gesandten in Rom, Anton Rintelen, zum Kanzler auszurufen. Der Überfall auf die RAVAG misslingt, ebenso wie die Gefangennahme von Bundespräsident Wilhelm Miklas, der in Kärnten seinen Sommerurlaub verbringt. Rintelen unternimmt am 26. einen Selbstmordversuch. Miklas betraut telefonisch Unterrichtsminister Kurt Schuschnigg mit der Leitung der Regierung und beauftragt ihn, "mit allen Machtmitteln des Staates die gesetzliche Ordnung wieder herzustellen". Schuschnigg erklärt die den Putschisten gemachte Zusage des freien Abzugs wegen des Todes des Kanzlers für hinfällig.

1949 - US-Präsident Truman unterzeichnet die Ratifikationsurkunde zur Gründung des Atlantikpakts.

- Thomas Mann kommt nach sechzehnjähriger Emigration nach Deutschland zurück und nimmt den Goethe-Preis der Stadt Frankfurt entgegen.

1959 - Erstmals überquert ein Luftkissenboot des Typs Saunders-Roe SR-N1 den Ärmelkanal von Dover nach Calais.

1969 - Einigung zwischen Österreich und Italien über den genauen Ablauf des "Operationskalenders" zur Regelung der Südtirol-Autonomie.

1979 - Israel gibt ein etwa 6000 qkm großes Gebiet auf der Sinai-Halbinsel an Ägypten zurück.

- In Cannes wird der prominente PLO-Funktionär Zouhair Mohsen erschossen.

1984 - Als erste Frau unternimmt die sowjetische Kosmonautin Swetlana Sawizkaja aus der Raumstation "Saljut-7" einen Weltraumspaziergang.

1994 - Nach 46 Jahren wird der Kriegszustand zwischen Israel und Jordanien für beendet erklärt.

1999 - Der Amerikaner Lance Armstrong gewinnt die 86. Tour de France.

Geburtstage: Agostino Steffani, ital. Komponist (1654-1728) Jakob Leupold, dt. Mechaniker (1674-1727) Estelle Getty, amer. Schauspielerin (1924- ) Wassili Makarowitsch Schukschin (Suksin), sowj. Erzähler u. Schauspieler (1929-1974) Don Ellis (eigtl. Donald Johnson E.), amer. Jazzmusiker (1934-1978) Jürgen Trittin, dt. Politiker (1954- )

Todestage: Kaiser Ferdinand I. (1503-1564) Engelbert Dollfuß, öst. Politiker (1892-1934) Witold Gombrowicz, poln. Schriftsteller (1904-1969) Otto Dix, dt. Maler u. Grafiker (1891-1969) Eric Pohlmann, öst.-brit. Schauspieler (1913-1979) (Apa)

Share if you care.