Südost-Autobahn: Neuer Belag schlug "Wellen"

27. Juli 2004, 11:20
3 Postings

Defekte Baumaschine sorgt für neuerliche Sanierung des eben fertiggestellten Abschnitts

Wien - Kaum aufgetragen, schlug der neue Belag auf der Südost-Autobahn (A3) in Niederösterreich bereits "Wellen".

Im Bereich der Baustelle zwischen Pottendorf und Ebreichsdorf/Nord mussten laut ÖAMTC tausende Autofahrer in Richtung Wien feststellen, dass die Fahrbahn gehörig "rumpelt". Erst bei einer Nachfrage des Autofahrerclubs reagiete die Asfinag und kündigte eine neuerliche Sanierung an. Der Grund für die Unebenheiten war eine defekte Baumaschine.

In diesem Abschnitt der A 3 finden bereits seit längerem Bauarbeiten statt. Die Fahrbahn wird verbreitert und eine neuer Belag aufgebracht. (APA)

Share if you care.