Nahost-Konferenz soll Abzug aus dem Gaza-Streifen vorbereiten

22. Juli 2004, 15:22
posten

Israel: Ägypten und USA in Bemühungen eingeschaltet

Jerusalem - Zur Koordination des israelischen Abzugs aus dem Gaza-Streifen soll im Oktober eine internationale Nahost-Konferenz stattfinden. Israel, Ägypten und die USA bemühten sich um die Organisation eines solchen Treffens, teilte Moshe Debi, ein Mitarbeiter des israelischen Außenministers Silvan Shalom, am Donnerstag in Jerusalem mit.

Laut Debi soll die Konferenz auf der Ebene der Außenminister in New York stattfinden. Ägypten bevorzugt dagegen nach eigenen Angaben Kairo als Tagungsort. Aus US-Regierungskreisen verlautete, Washington unterstütze die Initiative.

Die Konferenz, die Ägypten ins Gespräch gebracht hatte, soll Vorkehrungen für die Zeit nach dem Abzug der israelischen Truppen aus dem Gaza-Streifen treffen. Der palästinensische Kabinettsminister Saeb Erekat bestätigte, dass die Palästinenser über das geplante Treffen informiert wurden. "Wir begrüßen es, und wir würden daran teilnehmen", sagte Erekat der Nachrichtenagentur AP. Der israelische Ministerpräsident möchte bis Herbst kommenden Jahres alle Siedlungen im Gaza-Streifen sowie vier im Westjordanland räumen lassen. (APA/AP)

Share if you care.