Petra Dallinger soll neue Leiterin des Linzer "StifterHauses" werden

23. Juli 2004, 20:50
posten
Linz  - Petra-Maria Dallinger soll Johann Lachinger als Leiterin des Linzer "StifterHauses" nachfolgen. Landeshauptmann Josef Pühringer und Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl (beide V) in seiner Funktion als Personalreferent kündigten an, dass sie Dallinger in der nächsten Sitzung der Oberösterreichischen Landesregierung am für diese Funktion vorschlagen werden.

Er gehe davon, aus dass die Linzerin einstimmig als neue Leiterin bestellt werde, da sie als Erstgereihte aus dem Verfahren hervorgegangen sei und in ihrer bisherigen Funktion, in der sie hohe Fachkompetenz im Literaturbereich bewiesen habe, beste Arbeit geleistet habe.

Dallinger, Jahrgang 1964, hatte nach dem Studium der Germanistik und Kunstgeschichte in der Landeskulturdirektion die Verantwortung für Literatur- und Theaterförderung und Projekte wie die "Philosophisch-Literarische Reihe" und das Thomas-Bernhard-Archiv inne. Außerdem ist sie Lehrbeauftragte an der Universität Wien und an der Linzer Kunstuniversität.

Das StifterHaus positioniert sich nach eigener Aussage gleichermaßen als literaturwissenschaftliches Institut wie auch als Literaturhaus. Die wissenschaftliche Erforschung der Literatur, die Vermittlung der Forschungsergebnisse sowie die Präsentation von Gegenwartsliteratur gingen Hand in Hand. Forschungsschwerpunkte sind die Stifter-Forschung, Einzelprojekte zur oberösterreichischen Literaturgeschichte und deren Erarbeitung sowie die wissenschaftliche Aufarbeitung der literarischen Produktion Oberösterreichs.

In dem Haus nahe der Nibelungenbrücke in Linz hatte Adalbert Stifter von 1848 bis zu seinem Tod im Jahr 1868 gelebt. (APA)

Share if you care.