Palästinensischer Politiker in Nablus entführt

21. Juli 2004, 19:37
posten

Unruhen in den Palästinenser-Gebieten setzen sich fort - Arabischer Jugendlicher stach israelischen Soldaten nieder

Nablus/Jerusalem - Die Unruhen in den Palästinenser-Gebieten haben sich auch am Mittwoch fortgesetzt. In Nablus im Westjordanland verschleppten maskierte Männer nach Angaben palästinensischer Sicherheitsvertreter einen hochrangigen örtlichen Politiker. Sein Name wurde mit Fadel Asshuli angegeben. Am Vortag war der frühere Informationsminister Nabil Amr, ein offener Kritiker von Palästinenser-Präsident Yasser Arafat, bei einem Überfall in Ramallah schwer verletzt worden.

Nach einer Reihe von Geiselnahmen im Gaza-Streifen hatte Ministerpräsident Ahmed Korei am Wochenende seinen Rücktritt eingereicht, war aber von Arafat zum Verbleiben in seinem Amt überredet worden, bis eine neue Regierung gefunden wird.

Im Norden Israels stach ein arabischer Jugendlicher einen israelischen Soldaten nieder. Nach Angaben der Armee griff der 17-Jährige den Soldaten an einer Kreuzung in der Nähe der Stadt Tiberias an und stach ihm mit einem Messer in den Unterleib, ohne ihn lebensgefährlich zu verletzen. Der Angreifer wurde festgenommen. Der öffentlich israelische Rundfunk berichtete, es handle sich dabei um den Bruder eines arabischen Israeli, den israelische Grenzsoldaten im April erschossen hätten. (APA)

Share if you care.