5.000 Euro monatliche Pension mit 47

21. Juli 2004, 20:04
20 Postings

Geschasster ÖBB-Personalchef Moldaschl wird Berechnungen zufolge rund 5.000 Euro Pension kassieren - Zulagen nicht berücksichtigt

Wien - Der Ex-ÖBB-Personalchef Wolfgang Moldaschl, der vom Vorstand vergangene Woche im Alter von 47 Jahren in Frühpension geschickt worden ist, soll im Ruhestand nun monatlich rund 5.000 Euro erhalten. Das berichtet zumindest die Info-Illustrierte "News" in ihrer neuen Ausgabe. Die ÖBB wollten dies am Mittwoch nicht bestätigen: Personenbezogenen Daten könne man nicht weitergeben, so ein Sprecher auf APA-Anfrage.

Zulagen nicht berücksichtigt

Unternehmensintern wird aber spekuliert, dass 5.000 Euro noch zu niedrig angesetzt seien. "News" geht davon aus, dass Moldaschl als aktiver ÖBB-Mitarbeiter laut interner Lohn-Tabelle zumindest 7.500 Euro monatlich verdient haben muss, die Pensionshöhe nach den per Dienstrecht vorgesehenen Abschlägen belaufe sich somit auf rund 5.000 Euro, schreibt das Magazin. Nicht berücksichtigt seien in dieser Rechnung allerdings Zulagen und Leistungsprämien, die Moldaschl als Prokurist erhalten habe. Diese würden ebenfalls in die Pensionsberechnung einfließen, hieß es aus Bahnkreisen zur APA.

Unterm Strich, schreibt "News", kommt die Frühpensionierung des Personalchefs allerdings immer noch billiger, als Moldaschl auszuzahlen. "Da eine einvernehmliche Kündigung eines pragmatisierten Top-Mangers laut ÖBB-Dienstrecht nicht möglich ist, hätte Moldaschl abgefertigt werden müssen. Die Summe der Gehälter bis zu seiner normalen Pensionierung plus der versicherungsmathematischen Pensionsansprüche hätten die ÖBB zumindest 2,5 Mio. Euro gekostet", schreibt das Magazin.

Dienstfrei gestellt

ÖBB-Personalchef Wolfgang Moldaschl war vergangene Woche per 1. Oktober zwangsweise frühpensioniert worden. Seit dieser Woche ist Moldaschl, der als gewerkschaftsnahe gilt, dienstfrei gestellt. Die Gewerkschaft spricht von "Politmobbing". Der Vorstand begründet die Abberufung mit "unüberbrückbaren Auffassungsunterschieden" im Zusammenhang mit der Bahnreform. (APA)

Share if you care.