Spanien: Bischofskonferenz will gegen gleichgeschlechtliche Ehe mobilisieren

22. Juli 2004, 21:22
2 Postings

Katholische Abgeordnete sollen gegen geplantes Gesetz stimmen

Madrid - Die Spanische Bischofskonferenz will Widerstand gegen die von der sozialistischen Regierung geplante Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe mobilisieren. Die Bischöfe forderten in einem Schreiben alle katholischen Abgeordneten auf, im September gegen die Einführung des Gesetzes zu stimmen, berichtete Kathpress am Mittwoch.

"Wer falsche Münzen prägt, wertet die wahren Geldstücke ab", so die Bischöfe über die möglichen Folgen einer Gleichstellung homosexueller Beziehungen mit der Ehe. Die Bischöfe riefen auch alle Katholiken zum Protest auf. Spanien ist nach den Niederlanden und Belgien das dritte EU-Land, das die Ehe von Gleichgeschlechtlichen legalisieren will. Die Region Katalonien hat bereits ein Gesetz verabschiedet, das Homosexuellen ein Adoptionsrecht einräumt. (APA)

Share if you care.