Ericsson mit besserem Quartalsergebnis als erwartet

28. Juli 2004, 18:40
posten

Vorsteuergewinn von 7,8 Mrd. schwedischen Kronen

Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson hat im zweiten Quartal ein besseres Ergebnis erzielt als erwartet. Zugleich bekräftigte das Unternehmen am Mittwoch seine Prognose, dass der Markt für mobile Netzwerke in diesem Jahr leicht bis moderat wachsen werde.

Vorsteuergewinn von 7,8 Mrd. schwedischen Kronen

Der weltweit größte Hersteller von Mobilfunk-Netzwerken wies für das abgelaufene Quartal einen Vorsteuergewinn von 7,8 Mrd. schwedischen Kronen (847 Mio. Euro) aus. Analysten hatten durchschnittlich 5,5 Mrd. Kronen erwartet. Der Umsatz stieg nach Angaben des Unternehmens auf 32,6 Mrd. Kronen von 27,61 Mrd. Kronen. Analysten hatten den Umsatz mit 30,35 Mrd. Kronen prognostiziert.(APA/Reuters)

Share if you care.