Wirbel um Michael Jackson: Soll angeblich Vater von Vierlingen werden

28. Juli 2004, 09:05
8 Postings

Popstar dementierte bereits - das US-Magazin "Weekly" hält jedoch an Bericht über Leihmutter in Florida fest

Der des Kindesmissbrauchs beschuldigte US-Popstar Michael Jackson hat einen Magazin-Bericht dementiert, wonach er Vater von Vierlingen wird, die von einer Leihmutter zur Welt gebracht werden sollen. "Das ist nicht wahr", sagte eine Sprecherin Jacksons am Dienstag.

Leihmutter aus Florida

Das US-Magazin "Weekly" hielt allerdings an seinem Bericht fest. Die Kinder sollen demnach von einer Leihmutter zur Welt gebracht werden, mit der sich Jackson kürzlich in Miami im Bundesstaat Florida getroffen habe.

Der 45-jährige Jackson muss sich ab September wegen der Vorwürfe des Kindesmissbrauchs, Kindesentführung, Erpressung und Freiheitsberaubung vor Gericht verantworten. Er hat sich in allen Punkten für unschuldig erklärt. Der selbst ernannte "King of Pop" ist Vater dreier Kinder: Prince Michael I., Paris Michael und Prince Michael II. In einer Fernsehdokumentation hatte Jackson erklärt, dass Prince Michael II. von einer Leihmutter zur Welt gebracht worden sei. (APA)

Share if you care.