IT-Outsourcing-Branche wieder mit mehr Megadeals

28. Juli 2004, 18:40
posten

18 bis 20 milliardenschwere Verträge in Verhandlung

Die IT-Service-Branche hat in diesem Jahr wieder mehr Grund zur Freude. Weltweit werden zurzeit 18 bis 20 Outsourcing-Deals mit einem Volumen von jeweils mehr als einer Mrd. Dollar verhandelt. Im vergangenen Jahr waren es zum selben Zeitpunkt nur zwölf, berichtet das wall Street Journal am Dienstag unter Berufung auf die Unternehmensberatung Technology Partners. Allerdings kommt es laut Peter Allen, Manager bei Technology Partners, nur in rund zwei Drittel der Verhandlungen solcher Verträge auch wirklich zu einem Abschluss.

Angst

Der Rückgang bei den großvolumigen Service-Verträgen im vergangenen Jahr resultierte aus der Angst der großen Konzerne, ihre IT-Aktivitäten in die Hand nur einer verantwortlichen Service-Firma zu legen. Diese Angst wurde noch verstärkt, als der Service-Konzern EDS im Jahr 2002 finanzielle und operative Schwierigkeiten mit der Bewältigung seiner Megadeals gemeldet hatte.

Mittlerweile steht der Konzern vor dem baldigen Ende seiner Restrukturierung und hat nach dem milliardenschweren Verkauf seiner Softwaresparte für das zweite Quartal dieses Jahres einen Gewinn von 0,54 Dollar pro Aktie angekündigt. Erst am gestrigen Montag konnte EDS dann auch einen IT-Service-Auftrag im Wert von 1,1 Mrd. Dollar für die Bank of America vermelden. (pte)

Share if you care.